Kategorie-Archiv: Allgemein/Gesamtverein

Gute Vorsätze umsetzten neuer Pilateskurs ab 08.01.2020

Am Mittwoch, den 08.01.2020 startet wieder unser Pilates Kurs bis Mai mit 15 Terminen.

Pilates ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur, primär von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur. Eine Kräftigung des ganzen Körpers findet im Fluss der Atmung statt. Die Balance wird besonders geschult.

Frau Ivonne Colin leitet diesen Kurs.

Der Kurs findet mittwochs von 8:45 Uhr – 9:45Uhr im Sportheim stattfinden.

Der Kurs ist für jedes Alter geeignet.

Sie benötigen eine rutschfeste Bodenmatte, bequeme Kleidung, Socken und etwas zu trinken. Wer schnuppern möchte, kann dies gerne 1x tun.

Die Kosten belaufen sich pro Mal für Mitglieder des TSV Neuenhaus auf 5€ und für Nichtmitglieder auf 8€.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Astrid Steinborn per Email: astrid.steinborn@web.de an.

Wir freuen uns auf Sie.

Der TSV beim Häfner Dorffest

Der TSV beim Häfner Dorffest

Auch in diesem Jahr werden wir mit einem Verkaufsstand präsent sein.
NEU im Angebot: Chili con Carne!
Wir freuen uns auf euren Besuch.


HInweis: Es werden noch Helfer gesucht. Wer einen Arbeitsdienst übernehmen kann, meldet sich bitte bei Sigi Bösch, Tel.: 57792.
Vielen Dank für euer Engagement.
gez. Peter Wörner

Nachlese Elfmeter-Turnier

Ein absolutes Mega-Event war das diesjährige  Elfmeter-Turnier des TSV Neuenhaus!

30 Teams aus nah und fern suchten die Elfer-Könige. Bei besten äußeren Bedingungen, tollen Platzverhältnissen und sehr guter Bewirtung ging es zügig über die Hauptrunde in die spannenden K.O – Spiele. Letztlich standen sich die Besten der Besten im Finale gegenüber.

Die treffsichersten 4 Teams sowie die stärkste Frauen-Mannschaft erhielten jeweils einen sehenswerten Pokal sowie tolle Geldpreise.

Ex-Vorstand Peter Brüggemann überreichte den von ihm gestifteten Wanderpokal persönlich und stockte das Preisgeld für den Sieger und das beste Frauen-Team nochmals großzügig auf.

Dafür ein herzliches Dankeschön an P.Brüggemann (auch für die Spende in unsere Mannschaftskasse).

Bei der anschließenden Summer-Party brachen alle Dämme. Bis in die frühen Morgenstunden herrschte eine fabelhafte Stimmung. Auch ein zwischenzeitlicher Wolkenbruch konnte dem fröhlichen Treiben keinen Abbruch tun.

Fazit: Super Turnier, beste Organisation, Ablauf top und Stimmung riesig!

 Auf ein Neues in 2020 !

Neuer Coach

Neuer Mann auf unserer Kommandobrücke

Andreas Schmid übernimmt die Trainerposition in Neuenhaus und somit die Nachfolge des scheidenden Marc Busse!

Im Beisein der Abteilungsleiter Manuel Bahle und Tim Lakatos sowie Vorstand Peter Wörner wurde diese Entscheidung am Donnerstagabend besiegelt.
Die TSV-Verantwortlichen zeigten sich angesichts dieses Deals höchst erfreut und schauen hoffnungsvoll in die Zukunft.
Mit Andreas Schmid wurde ein absoluter Fachmann verpflichtet, der seit vielen Jahren im Trainergeschäft tätig ist. Zu den größten Erfolgen des 51-Jährigen gehören die Meisterschaften mit dem SV07 Aich, dem TSV Grötzingen sowie der SG Ebh/Rotfelden.
Der Trainer-Lizenzinhaber gilt als akribischer Arbeiter mit überragendem Fußball-Verstand.

Ab sofort laufen die Vorbereitungen und Planungen für die Saison 2019/20 auf Hochtouren!

Saison-Abschluss der Fußballer

Mit einem gelungenen Abschluss-Fest im Kreise von Jung und Alt fand die Saison 2018/19 am Pfingstsamstag ein schönes Ende.
Nachdem das für diesen Nachmittag angesetzte, letzte Punktspiel nicht mehr ausgetragen wurde (SPV 05 Nürtingen II hatte die Partie wegen Spielermangels abgesagt / der TSV kam hierdurch kampflos zu drei Punkten), entschlossen sich die Häfner Jungs - verstärkt mit mehreren AH-Spielern - spontan, ein internes Abschlussspiel auf die Beine zu stellen. So spielte "Blau gegen Weiss": Den Zuschauern wurde eine lockere, lustige Partie geboten!

Rückblick auf die Spielrunde:
Die TSVler kamen auf die stolze Anzahl von 72 Punkten bei 85 erzielten Treffern und wurden schlussendlich dennoch nur als Tabellendritter einrangiert. Dass die Häfner den Sprung nicht nach ganz oben schafften, lag an der unverkennbaren Stärke und der individuellen Klasse ihrer Kontrahenten von Türkspor Nürtingen und dem TSV Oberensingen II.

Abteilungsleiter Manuel Bahle bedankte sich bei allen Anhängern und bei den Sponsoren für die großartige Unterstützung. Reiner Gienger, Chef der gleichnamigen Firma und langjähriger Mäzen, rief die Jungs auf, auch in der kommenden Saison anzugreifen!

Mit viel Wehmut galt es Abschied zu nehmen von den Trainern Marc Busse und Oliver Zugac, die Beide einen ganz vorzüglichen Job verrichteten und ein tolles Team formten.

Nicht unerwähnt durfte die gute Arbeit der Abteilungsleiter Manuel Bahle und Tim Lakatos bleiben.
Zudem ging der Dank natürlich auch an unseren „Tausendsassa“ Martin Friedrich.

Für alle gilt: Auf ein Neues in der Saison 2019/2020 !

Aktuelle Info der 1. Mannschaft

Das Trainerkarussell dreht sich

Mit viel Herzschmerz haben wir folgende Nachricht zu verdauen:
Nach zweijähriger Tätigkeit werden unser Trainerteam Marc Busse und Oliver Zugac ihr Amt zum Ende der Spielzeit zur Verfügung stellen!
"Es hat alles gepasst. Leider haben die Beiden zu viel um die Ohren, sodass sie berufs- und familienbedingt kürzer treten", so die Aussage unseres Abteilungsleiters Manuel Bahle.
Dabei haben Marc Busse und sein Team erstklassige Arbeit verrichtet.
Mit seiner ruhigen, besonnenen Art und großartigem Engagement formte Busse eine geschlossene Einheit, die in diesem Jahr sogar noch Chancen auf den begehrten Relegationsplatz hat.
Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass die TSV-Veranwortlichen bei der Verpflichtung eines Nachfolgers ein glückliches Händchen haben und die erfolgreiche Tätigkeit fortgesetzt wird.
Wir sind zu großem Dank verpflichtet und bedauern diese Entscheidung.

gez.
Der Vorstand

Verabschiedung von Erika Zizelmann

Nach über 20-jähriger sehr erfolgreicher Tätigkeit als Leiterin der Abteilung Frauen-Fit und Gymnastik wurde unsere Erika Zizelmann vom TSV-Ausschuß verabschiedet.
Wir verlieren in unserem Gremium eine höchst engagierte und zuverlässige Kollegin in einer ständig wachsenden Abteilung.
Sie war stets der Anlaufpunkt und stellte sich bereitwillig den Aufgaben.
Im Namen des TSV überreichte ihre Nachfolgerin Rosmarie Sievers Blumen und ein kleines Geschenk.

Für uns bleibt nur zu sagen : Vielen Dank Erika !