Absage Elfmeterturnier 2018

Liebe Freunde des Häfner Elfmeterturniers,
schweren Herzens und nach langer Überlegung haben wir entschieden, in diesem Jahr mit unserem Turnier und der Party danach auszusetzen. Es gibt leider zu viele Umstände, welche uns zu diesem Schritt bewegt haben. Die Sperrung Richtung Neuenhaus, welche eine Zufahrt nur über Riesen Umwege möglich macht, ist nur einer der Hauptpunkte. Im Jahr 2019 werden wir wieder alles daran setzen, um Euch wie gewohnt einen Klasse-Event auf dem Betzenberg zu präsentieren!!!
In diesem Sinne, haltet uns die Treue!
Eure Fußballabteilung des TSV

Aufruf zum Arbeitseinsatz

Für Samstag, den 12.05.18 (Beginn: 09.00 Uhr), haben wir einen Arbeitseinsatz rund um das Sportgelände einberaumt. Viele fleißige Helfer sind erforderlich. Bitte mögl. Werkzeuge wie Garten- oder Heckenschere mitbringen.

Nachlese 1. Mai


Wir dürfen auf eine sehr gelungene 1.Mai-Hocketse zurückschauen, die zahlreichen Besucher waren allesamt zufrieden. Ich möchte mich an dieser Stelle persönlich bei den Mitorganistoren Tim Lakatos,Tim Seifried und Martin Friederich für die tolle Mitarbeit bedanken. Auch die Frauen, angeführt von Erika Zizelmann und Christa Brüggemann - sowie "unser Oldie" Bernd Busse lieferten wieder ausgezeichnete Arbeit ab. Generell überzeugte die Abt. Fussball (angeführt von Kapitän Sebastian Albert) sowie der 2. Vorstand Walter Bubeck, welche vom frühen Morgen bis zur fortgeschrittenen Abendstunde das Heft in der Hand hielten. Dies sollte all denjenigen Vereinsmitgliedern, die gerne auch mal mithelfen möchten, als ein leuchtendes Beispiel für aktive Vereinsarbeit dienen. Besten Dank auch an unseren Sportheimwirt Lukas Giluk für seine Unterstützung, der Metzgerei Hörz, die über unsere Bestellung hinaus, wie immer beste Qualität geliefert hat. Gasthaus Uhlberg mit Heiko Laber, der uns mit seiner spontanen Hilfe mit den ausgegangenen Pommes unterstützt hat...Sowie natürlich allen Schichthelfer und KuchenspenderInnen - das war richtig klasse!
Weiter so !
Euer Vorstand

Vertragsverlängerung

Der TSV Neuenhaus hat die Weichen für die Zukunft gestellt und die Verträge mit dem Trainerteam verlängert. Das Trainergespann um Coach Marc Busse und Co-Trainer Oliver Zugac ist ebenso wie der Verein zufrieden mit der Entwicklung der laufenden Saison. Beide Seiten sind davon überzeugt, dass noch viel Entwicklungspotential vorhanden ist, welches man gemeinsam mit der Mannschaft ausschöpfen kann. Wir wünschen den Trainern und dem Team weiterhin eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Kuchenspenden für 1. Mai Hocketse

Aufruf zur Kuchenspende

Da ja - wie Ihr wisst - Eure Kuchenspende reinen Gewinn für unseren Verein bedeutet und selbstgebackener Kuchen sowieso wesentlich besser schmeckt als gekaufter, unsere Bitte an Euch : Wälzt Eure Rezeptbücher, schmeisst die Backöfen an und bringet die wohlschmeckenden Ergebnisse zur 1.Mai-Hocketse des TSV Neuenhaus. Anspechpartnerin: Erika Zizelmann (@mail :EZizelmann@gmx.de )

1. Mai Hocketse

 
Alle Maiwanderer aufgepasst !
Am Dienstag, 1. Mai 2018, ab 10.30 Uhr, lädt der TSV Neuenhaus zu seiner traditionellen Hocketse in der Dorfmitte ein. DER ideale Platz, um sich eine Pause zu gönnen und bei Spiessbraten, Maultaschen, Roten vom Grill oder Pommes Frites sowie einem kühlen Getränk frische Kraft zu tanken. Natürlich wird auch Kaffee und Kuchen (im Häfnersaal) angeboten. Die Hocketse findet bei jeder Witterung statt Auf Ihren Besuch freut sich der TSV Neuenhaus.

Bambini-Mannschaft beim VfB Stuttgart II

Ihr seid am kommenden Sonntag beim Spiel des VfB Stuttgart II gegen die Eintracht Stadtallendorf am Start? Dann freut euch über bekannte Gesichter auf dem Spielfeld: Unsere Bambinis der SGM Neuenhaus/Aich sind als "EINLAUFKINDER" mit dabei! Wir wünschen der Mannschaft einen tollen Nachmittag...und dem VfB II drei Punkte!!!  

Bericht der Jahreshauptversammlung

Bericht zur Jahreshauptversammlung vom 16.03.2018

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden die anwesenden 55 Vereinsmitglieder, Herr Bürgermeister Lorenz Kruß sowie einige Vertreter des Stadtrates von Udo Kammler, 1. Vorsitzender des TSV Neuenhaus, willkommen geheißen.
 
Nach Verlesen der Tagesordnung wurde dem vor kurzem verstorbenen Vereinsmitglied Roland Weinmann in einer Schweigeminute gedacht.
 
Udo Kammler berichtete, dass im vergangenen Jahr der Pächter der Sportheimgastwirtschaft das Pachtverhältnis nach knapp neun Monaten beendete. Es konnte jedoch kurz darauf ein neuer Pächter gefunden werden.
Herr Kammler dankte den vielen Helfern, die zum Gelingen der Vereinsfeste beigetragen haben sowie den zahlreichen Sponsoren, ohne die die vielfältigen Aufgaben nicht zu bewältigen wären.
Zudem kündigte er an, nach 14 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit für den Verein nicht mehr für ein Amt zu kandidieren.
Er selbst freue sich nun auf mehr Freizeit in der Zukunft und wünschte den Verein für die Zukunft alles Gute.
 
Die Sanierung des unteren Sportplatzes war mehrfach Thema in Gemeinderatssitzungen. Von Herrn Bürgermeister Kruß wurde an anderer Stelle darauf hingewiesen, dass die Einrichtung weiterer Kindergartenplätze im Aichtal derzeit Vorrang habe, bis Anfang Mai sollte eine Entscheidung getroffen werden können.
 
Martin Friedrich stellte den Kassenbericht vor. Im Jahr 2017 entspannte sich zwar die finanzielle Situation ein wenig, doch ist zur Stabilisierung des Haushaltes eine Beitragserhöhung für das Jahr 2019 unumgänglich.
Klaus Frick als Kassenprüfer teilte mit, dass die Kassenführung von ihm und Jörg Harrer Anfang März geprüft worden ist. Er attestierte Martin Friedrich eine einwandfreie Kassenführung und schlug der Versammlung die Entlastung des Geschäftsführers und Kassiers vor, welche folgerichtig vollzogen wurde.
 
Die Berichte der Abteilungen Fußball Aktive, Jugendfußball, Seniorenfußball und Frauen-Fit wurden von den jeweiligen Abteilungsleitern vorgetragen.
Bürgermeister Lorenz Kruß beantragte die Entlastung des Vorstandes und leitete die Neuwahlen.
 
Die Wahlen im Überblick:
1. Vorsitzender: Peter Wörner
2. Vorsitzender: Walter Bubeck
Kassier: Martin Friedrich
Schriftführer: Siegfried Bösch
 
Als Abteilungsleiter wurden durch die Hauptversammlung bestätigt:
Manuel Bahle (Fußball), Reiner Todt (Jugend), Siegfried Bösch (Seniorenfußball), Christa Brüggemann, Erika Zizelmann und Astrid Steinborn (Frauen-Fit)
Ausschussmitglieder:
Tim Seifried (Bauausschuss)
Doreen Bauer, Tim Lakatos und Sebastian Albert (Beisitzer).
Jörg Harrer und Klaus Frick (Kassenprüfer).
Der Veranstaltungsausschuss blieb leider unbesetzt.
 

Folgende Vereinsmitglieder-(innen) wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt:

Für 25-jährige Mitgliedschaft:

Nicole Brüggemann, Dennis Greschner und Uwe Harrer
 

Für 40-jährige Mitgliedschaft:

Christa Brüggemann, Marlene Maurer, Roswitha Vacelsi, Helmut Schneider, Peter Brüggemann, Martin Vacelsi
 

Für 50-jährige Mitgliedschaft:

Ernst Harrer, Erich Schlecht
 

Für 60-jährige Mitgliedschaft:

Kurt Grieb, Willi Fritz, Günter Krämer, Günter Wagner
 

Für 70-jährige Mitgliedschaft:

Wilhelm Harrer
 

Verschiedenes:

Es ging ein Antrag auf Ableistung von Pflichtarbeitsstunden ein, welcher jedoch nach einer regen Diskussion zurückgezogen wurde.

Einem weiteren Antrag auf Erhöhung des Mitgliederbeitrages ab 2019 wurde stattgegeben. Dann erhöht sich der Mitgliedsbeitrag für Erwachsene auf 60,- €; für Kinder, Schüler, Studenten und Rentner auf 40,- € ; der Familienbeitrag wird auf 75,- € angehoben.
 
Jörg Harrer dankte Udo Kammler nochmals für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren.
 
Anschließend wurde die Versammlung beendet.