Saison-Abschluss der Fußballer

Mit einem gelungenen Abschluss-Fest im Kreise von Jung und Alt fand die Saison 2018/19 am Pfingstsamstag ein schönes Ende.
Nachdem das für diesen Nachmittag angesetzte, letzte Punktspiel nicht mehr ausgetragen wurde (SPV 05 Nürtingen II hatte die Partie wegen Spielermangels abgesagt / der TSV kam hierdurch kampflos zu drei Punkten), entschlossen sich die Häfner Jungs - verstärkt mit mehreren AH-Spielern - spontan, ein internes Abschlussspiel auf die Beine zu stellen. So spielte "Blau gegen Weiss": Den Zuschauern wurde eine lockere, lustige Partie geboten!

Rückblick auf die Spielrunde:
Die TSVler kamen auf die stolze Anzahl von 72 Punkten bei 85 erzielten Treffern und wurden schlussendlich dennoch nur als Tabellendritter einrangiert. Dass die Häfner den Sprung nicht nach ganz oben schafften, lag an der unverkennbaren Stärke und der individuellen Klasse ihrer Kontrahenten von Türkspor Nürtingen und dem TSV Oberensingen II.

Abteilungsleiter Manuel Bahle bedankte sich bei allen Anhängern und bei den Sponsoren für die großartige Unterstützung. Reiner Gienger, Chef der gleichnamigen Firma und langjähriger Mäzen, rief die Jungs auf, auch in der kommenden Saison anzugreifen!

Mit viel Wehmut galt es Abschied zu nehmen von den Trainern Marc Busse und Oliver Zugac, die Beide einen ganz vorzüglichen Job verrichteten und ein tolles Team formten.

Nicht unerwähnt durfte die gute Arbeit der Abteilungsleiter Manuel Bahle und Tim Lakatos bleiben.
Zudem ging der Dank natürlich auch an unseren „Tausendsassa“ Martin Friedrich.

Für alle gilt: Auf ein Neues in der Saison 2019/2020 !